vergleichen


Mehrfach möglich
zu


Carlos Sainz, F1-Fahrer

Personal

Spanish
1 September 1994 (29)
Franck Lagorce (1 September 1968)

Kaufen Sie Carlos Sainz Waren Kaufen Sie Carlos Sainz Waren

Statistiken

3 (1.5%)
22 (10.9%)
5 (2.5%)
0 (0%)
1st
10
202
188
1059.5 (5.2 Punkte pro Rennen durchschn)
11890
296 (2.5%)
1 (0.5%)
36 (17.8%)
2015 Australian Grand Prix
2024 Japanese Grand Prix
2022 British Grand Prix
2024 Australian Grand Prix

ungefähr Carlos Sainz

Carlos Sainz Vázquez de Castro audio , known as Carlos Sainz Jr. audio or simply Carlos Sainz, (born 1 September 1994) is a Spanish Formula One racing driver and the son of former double World Rally Champion Carlos Sainz. In 2012 Sainz raced in the British and European Formula 3 championships for Carlin. He raced for DAMS in Formula Renault 3.5 in 2014 winning the championship before moving to F1 with Toro Rosso. In 2017 it was announced that for the 2018 season he will race for the Renault F1 team on a season long loan, whilst still contracted to Red Bull Racing. An early fulfillment of this arrangement was announced during the 2017 Japanese Grand Prix weekend; Sainz would take Jolyon Palmer’s Renault seat beginning with the 2017 United States Grand Prix.


Quelle: Wikipedia

saisonen

2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, 2024,

Abschlusspositionen

Rasterpositionen

Gewinnt Carlos Sainz

# Veranstaltung Konstrukteur
1 2022 British Grand Prix runden 10 Ferrari
2 2023 Singapore Grand Prix runden 15 Ferrari
3 2024 Australian Grand Prix runden 3 Ferrari

Pole-Positionen Carlos Sainz

# Veranstaltung Konstrukteur
1 2022 British Grand Prix runden 10 Ferrari
2 2022 Belgian Grand Prix runden 14 Ferrari
3 2022 United States Grand Prix runden 19 Ferrari
4 2023 Italian Grand Prix runden 14 Ferrari
5 2023 Singapore Grand Prix runden 15 Ferrari

Mannschaften & Teamkollegen Carlos Sainz

saison Teamkollege
2015 Max Verstappen
Toro Rosso vergleichen 2015
2016 Max Verstappen
Daniil Kvyat
Toro Rosso vergleichen 2016
2017 Daniil Kvyat
Pierre Gasly
Brendon Hartley
Nico Hülkenberg
Jolyon Palmer
Toro Rosso vergleichen 2017
2018 Nico Hülkenberg
Renault vergleichen 2018
2019 Lando Norris
McLaren vergleichen 2019
2020 Lando Norris
McLaren vergleichen 2020
2021 Charles Leclerc
Ferrari vergleichen 2021
2022 Charles Leclerc
Ferrari vergleichen 2022
2023 Charles Leclerc
Ferrari vergleichen 2023
2024 Charles Leclerc
Oliver Bearman
Oliver Bearman
Ferrari vergleichen 2024

Nachrichten

Hinter den Kulissen der Formel 1 hat die "Silly Season", also der Poker um die Cockpits fürs nächste Jahr, früher als je zuvor begonnen. Und neben "Königsfigur" Max Verstappen, der trotz Red-Bull-Vertrag beharrlich von Toto Wolff umgarnt wird, gehört auch Carlos Sainz zu den attraktiveren Fahrern, deren Zukunft noch nicht sicher geklärt ist."Leider habe ich keine Ahnung, wo ich nächstes ...Weiterlesen

weiter lesen

Lässt man Dauersieger Max Verstappen mal außen vor, ist er aktuell der Mann in Form in der Formel 1: Ferrari-Star Carlos Sainz scheint sein notgedrungenes Aus bei den Roten aus Maranello, die ab 2025 lieber auf Rekordweltmeister Lewis Hamilton setzen, ordentlich zu beflügeln.Woche für Woche liefert Sainz aktuell Spitzenleistungen und starke Ergebnisse, unterbrochen nur vom kurzfristigen ...Weiterlesen

weiter lesen

Das teaminterne Ferrari-Duell scheint sich immer mehr Richtung Carlos Sainz zu bewegen. Beim Formel-1-Qualifying von Japan fuhr der Spanier trotz Problemen mit dem Gaspedal auf den vierten Startplatz, Teamkollege Charles Leclerc kam bei der Doppelpole von Red Bull nicht über die achtschnellste Zeit hinaus.Der Monegasse zeigte sich nach seiner einzigen Runde in Q3, da er nur noch einen frischen ...Weiterlesen

weiter lesen

Es ist schon eine seltsame Situation bei Ferrari. Eigentlich schien Charles Leclerc teamintern die Oberhand über Carlos Sainz zu haben. Der Monegasse gewann bis Melbourne acht Qualifying-Duelle in Folge und stellte seinen Ferrari dabei zwischen Austin 2023 und Dschidda 2024 sieben Mal in Folge in die erste Startreihe.Und trotzdem ist es Carlos Sainz, der sich als einziger Fahrer neben Max ...Weiterlesen

weiter lesen

Der Automobil-Weltverband (FIA) hat dieser Tage ein Update zum geplanten Technischen Formel-1-Reglement ab 2026 herausgegeben. Grundsätzlich ist geplant, dass die Autos ab der Saison 2026 leichter und kleiner werden sollen. Die Entwürfe sehen eine Reduzierung um 40 bis 50 Kilogramm Gewicht und um 20 Zentimeter Radstand vor. An den 18-Zoll-Rädern soll festgehalten werden.Abgesehen von den ...Weiterlesen

weiter lesen

"Ich war eine Woche in Australien und bin wieder Fahrrad gefahren", sagt Carlos Sainz vor dem Großen Preis von Japan in Suzuka. Der Ferrari-Pilot musste sich einer Blinddarm-Operation unterziehen, scheint aber vor dem vierten Rennen der Formel-1-Saison 2024 wieder vollständig genesen zu sein. Trotz seines Sieges in Melbourne hält der Spanier Red Bull für den großen Favoriten in Suzuka.Obwohl ...Weiterlesen

weiter lesen

Noch immer ist offen, für welches Team Carlos Sainz in der Formel-1-Saison 2025 fahren wird. Fest steht nur, dass für den Spanier bei seinem aktuellen Arbeitgeber Ferrari im kommenden Jahr kein Platz mehr ist. Dort ersetzt man ihn durch Rekordweltmeister Lewis Hamilton.Sainz hat jedoch das Glück, dass 2025 zahlreiche Cockpits in der Formel 1 frei werden. Mercedes hat den Platz von Hamilton ...Weiterlesen

weiter lesen

Für Carlos Sainz ist sein Formel-1-Sieg beim Grand Prix von Australien in doppelter Hinsicht eine große Genugtuung. Nicht nur, dass sich der Spanier damit nur wenige Tage nach seiner Blinddarm-OP eindrucksvoll zurückmeldete. Er setzte auch nach seinem ankündigten Aus bei Ferrari ein klares Zeichen.Wir erinnern uns: Noch vor Beginn dieser Formel-1-Saison gab die Scuderia bekannt, ab dem ...Weiterlesen

weiter lesen

Carlos Sainz stellt seinen Teamkollegen Charles Leclerc in den Schatten: Trotz Blinddarm-OP fuhr der Spanier zum souveränen Melbourne-Sieg. Der Formel-1-Weltmeister von 1996, Damon Hill, glaubt, dass dafür auch die Ferrari-Entlassung verantwortlich ist, die für Sainz wie eine "Befreiung" gewesen sein könnte.Die Tatsache, dass Sainz schon vor dem Start der diesjährigen Formel-1-Saison wusste ...Weiterlesen

weiter lesen

Carlos Sainz ist der Mann der Stunde in der Formel 1. Denn zum zweiten Mal binnen weniger Monate war er es, der die Siegesserie von Red Bull mit einem Grand-Prix-Erfolg beendet hat. Trotzdem ist seine weitere Zukunft ungewiss: Denn der angekündigte Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari lässt ihn am Jahresende sein Cockpit verlieren. Und einen neuen Vertrag hat Sainz bisher nicht ...Weiterlesen

weiter lesen

Wenngleich Carlos Sainz nach dem Verstappen-Ausfall ein leichtes Spiel hatte, glaubt der Ferrari-Pilot, dass er auch ohne die technischen Probleme bei Red Bull in der Lage gewesen wäre, den dreimaligen Weltmeister zu schlagen. "Ich wusste, dass ich an diesem Wochenende und in diesem Rennen die Pace habe, um Max herauszufordern", bilanziert Sainz.Schon im Qualifying überzeugte Sainz mit einer ...Weiterlesen

weiter lesen

Liebe Leser,ich muss meinen Hut ziehen, und zwar vor Carlos Sainz. Ich weiß, Formel-1-Fahrer sind harte Hunde, und bis man sie erst einmal aus dem Auto bekommt, muss eine Menge passieren.Doch das, was der Spanier am Wochenende in Melbourne geleistet hat, verlangt mir Respekt ab. Noch vor wenigen Tagen war nicht einmal klar, ob Sainz in Australien überhaupt würde starten können. Denn nach ...Weiterlesen

weiter lesen

Nur 16 Tage nach seiner Blinddarm-OP in Saudi-Arabien fährt Carlos Sainz zum makellosen Sieg beim Australien GP. "Ich würde allen Fahrern empfehlen, den Blinddarm entfernen zu lassen, dann fährt man scheinbar schneller", scherzt der Ferrari-Pilot nach der Zieldurchfahrt.Ganz so einfach, wie es von außen aussah, war es für den Spanier allerdings nicht: "Fünf bis zehn Runden vor dem Ende war ...Weiterlesen

weiter lesen

Schnellster in Q1, Schnellster in Q2, aber nicht Schnellster in Q3: Trotz guter Ansätze hat Carlos Sainz die Poleposition beim Formel-1-Rennen in Australien (live im Ticker verfolgen) verpasst. Der Spanier, der nach seiner Blinddarm-OP wieder im Auto sitzt, muss sich im Qualifying von Melbourne mit Platz zwei begnügen - 0,270 Sekunden hinter Dauerdominator Max Verstappen.Der Niederländer war ...Weiterlesen

weiter lesen

Carlos Sainz kann am Wochenende in Australien fahren. Das ist die wichtigste Erkenntnis für den Spanier nach dem Trainingsfreitag in Melbourne (Formel 1 2024 live im Ticker). Denn nach seiner Blinddarmentzündung in Saudi-Arabien war nicht klar, ob der Spanier fit genug sein würde, doch über beide Sessions verteilt drehte der Ferrari-Pilot 48 Runden und gibt Entwarnung."Ich fühle mich in ...Weiterlesen

weiter lesen

Kehrt Ferrari-Fahrer Carlos Sainz beim Australien-Grand-Prix 2024 in Melbourne wieder in die Formel 1 zurück oder bekommt Ersatzfahrer Oliver Bearman seine zweite Chance? Das ist noch offen, denn eine finale Entscheidung steht noch aus, wie Sainz vor dem Trainingsauftakt auf dem Albert Park Circuit erklärt.Er selbst will fahren, "aber ich bin ja nicht dumm", sagt Sainz. "Wenn ich mich am Freitag ...Weiterlesen

weiter lesen

Auch wenn der Abschied für 2025 bereits feststeht, will Carlos Sainz nicht ausschließen, dass er eines Tages zu Ferrari zurückkehren wird: "Ja, ich werde 2025 nicht bei Ferrari fahren, aber wer weiß, was in Zukunft noch passieren wird", sagt der Spanier im Gespräch mit Sky Sports F1. "Ich habe ja noch zehn Jahre in meiner Karriere vor mir."Sainz hatte im Winter auf eine frühe ...Weiterlesen

weiter lesen

Kann Carlos Sainz in knapp zwei Wochen am Formel-1-Rennen von Australien teilnehmen? Ferrari-Teamchef Frederic Vasseur gibt sich diesbezüglich optimistisch, eine endgültige Entscheidung wird es aber erst in der kommenden Woche geben.Sainz war in Saudi-Arabien aufgrund einer akuten Blinddarmentzündung ausgefallen. Das Training am Donnerstag hatte der Spanier noch bestritten, doch am Freitag ...Weiterlesen

weiter lesen

Gute Nachrichten aus Dschidda: Carlos Sainz wurde erfolgreich operiert. "Carlos hat die OP überstanden. Alles verlief gut und er ruht sich jetzt im Krankenhaus aus", bestätigt Ferrari, ebenso wie Teamchef Frederic Vasseur: "Er hatte eine Operation, jetzt ist er okay. Natürlich nicht für dieses Wochenende, aber ich hoffe, dass er schnell wieder zurück ist.""Es war ein schlechter Moment, aber ...Weiterlesen

weiter lesen

Knalleffekt bei Ferrari: Carlos Sainz, zuletzt beim Saisonauftakt in Bahrain noch als Dritter auf dem Podium, fällt beim Grand Prix von Saudi-Arabien in Dschidda aus und wird durch den erst 18-jährigen Briten Oliver Bearman ersetzt.Sainz, 29, leidet an einer Blinddarmentzündung und kann aufgrund seines gesundheitlichen Zustands, der sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eher ...Weiterlesen

weiter lesen

Carlos Sainz erlebte am Donnerstag in Dschidda einen seiner schwierigsten Tage in der Formel 1. Der Spanier hatte mit Magenbeschwerden zu kämpfen, durch die er am Mittwoch schon den Medientag in Saudi-Arabien (Formel 1 2024 live im Ticker) verpasst hatte.Zwar war Sainz heute an der Strecke und fuhr auch insgesamt 50 Runden, sonderlich gut fühlte er sich dabei aber nicht. "Die letzten 24 Stunden ...Weiterlesen

weiter lesen

Für welches Team wird Noch-Ferrari-Pilot Carlos Sainz in der Formel-1-Saison 2025 an den Start gehen? Diese Frage ist im Gegensatz zu seinem Nachfolger Lewis Hamilton weiterhin offen. Einer, der sich gut in Sainz' Situation hineinversetzten kann, ist Daniel Ricciardo. Auch er machte in seiner Karriere schon mehrfach Phasen durch, in denen er nicht wusste, wie seine sportliche Zukunft aussehen ...Weiterlesen

weiter lesen

Das Teamduell bei Ferrari zwischen Charles Leclerc und Carlos Sainz ist in der Formel-1-Saison 2024 eines mit besonderer Brisanz. Denn seit dem angekündigten Ferrari-Wechsel von Lewis Hamilton für 2025 steht fest, dass Sainz das Team verlassen wird. Umso mehr will sich der Spanier dieses Jahr in Szene setzen - und hat das gleich beim Auftaktrennen in Bahrain getan, indem er Leclerc überholt ...Weiterlesen

weiter lesen

Nachdem es Carlos Sainz beim Formel-1-Saisonauftakt in Bahrain als Dritter aufs Treppchen schaffte, spricht der Ferrari-Pilot von einem Gefühl der "Erleichterung", wieder ein Formel-1-Auto zu haben, mit dem er "angreifen" kann.Denn 2023 hatte der Spanier im Vorgänger des SF-24 mit der Rennpace oft zu kämpfen. Zwar war Red Bull auch diesmal das Maß der Dinge: Max Verstappen feierte einen ...Weiterlesen

weiter lesen

Hatte Carlos Sainz im Kampf um den zweiten Platz eine realistische Chance gegen Red Bull? Der Spanier lieferte sich einen Zweikampf mit Sergio Perez und verpasste das Podium schlussendlich nur um 2,6 Sekunden. "Ich konnte am Ende mit einem Red Bull mithalten, was eine angenehme Überraschung war", freut sich Sainz.Aber: "Es war nicht einfach, denn die Red Bulls hatten heute eine gute Pace und eine ...Weiterlesen

weiter lesen

Link to or share this page

teilen oder speichern

Carlos Sainz, F1-Fahrer

Sozialen Medien


Link kopieren

Klicken Sie einfach auf den Link und kopieren Sie ihn, damit Sie ihn auf einer anderen Website verwenden können.