vergleichen


mehrfach möglich
zu


Red Bull, F1-Konstruktor

Allgemeine Daten

Austrian
Max Verstappen
Sergio Pérez

Kaufen Sie Red Bull Waren Kaufen Sie Red Bull Waren

Statistiken

116 (14.9%)
2 (0.1%)
99 (12.8%)
7 (35%)
6 (30%)
1st
20
776
763
7412 (4.8 Punkte pro Rennen durchschn)
2 (0.3%)
123 (7.9%)
2005 Australian Grand Prix
2024 Japanese Grand Prix

ungefähr Red Bull

Red Bull Racing is a Formula One racing team, racing under an Austrian licence, based in the United Kingdom. It is one of two Formula One teams owned by beverage company Red Bull GmbH, the other being Scuderia Toro Rosso. The team won four successive Constructors' Championship titles, in 2010, 2011, 2012, and 2013, becoming the first Austrian licensed team to win the title. The team also produced the quadruple world champion driver of 2010, 2011, 2012, and 2013, Sebastian Vettel. Managed by Christian Horner, the team has used Renault engines since 2007. Red Bull Racing then used TAG Heuer-branded Renault engines starting from the 2016 season.


Quelle: Wikipedia

saisonen

2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, 2024,

Abschlusspositionen

Rasterpositionen

Fahrer Meisterschaften

1 Sebastian Vettel saison
2 Sebastian Vettel saison
3 Sebastian Vettel saison
4 Sebastian Vettel saison
5 Max Verstappen saison
6 Max Verstappen saison
7 Max Verstappen saison

Konstrukteur Meisterschaften

1 saison
2 saison
3 saison
4 saison
5 saison
6 saison

Gewinnt Red Bull

# Veranstaltung Treiber
1 2009 Chinese Grand Prix runden 3 Sebastian Vettel
2 2009 British Grand Prix runden 8 Sebastian Vettel
3 2009 German Grand Prix runden 9 Mark Webber
4 2009 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
5 2009 Brazilian Grand Prix runden 16 Mark Webber
6 2009 Abu Dhabi Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
7 2010 Malaysian Grand Prix runden 3 Sebastian Vettel
8 2010 Spanish Grand Prix runden 5 Mark Webber
9 2010 Monaco Grand Prix runden 6 Mark Webber
10 2010 European Grand Prix runden 9 Sebastian Vettel
11 2010 British Grand Prix runden 10 Mark Webber
12 2010 Hungarian Grand Prix runden 12 Mark Webber
13 2010 Japanese Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
14 2010 Brazilian Grand Prix runden 18 Sebastian Vettel
15 2010 Abu Dhabi Grand Prix runden 19 Sebastian Vettel
16 2011 Australian Grand Prix runden 1 Sebastian Vettel
17 2011 Malaysian Grand Prix runden 2 Sebastian Vettel
18 2011 Turkish Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
19 2011 Spanish Grand Prix runden 5 Sebastian Vettel
20 2011 Monaco Grand Prix runden 6 Sebastian Vettel
21 2011 European Grand Prix runden 8 Sebastian Vettel
22 2011 Belgian Grand Prix runden 12 Sebastian Vettel
23 2011 Italian Grand Prix runden 13 Sebastian Vettel
24 2011 Singapore Grand Prix runden 14 Sebastian Vettel
25 2011 Korean Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
26 2011 Indian Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
27 2011 Brazilian Grand Prix runden 19 Mark Webber
28 2012 Bahrain Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
29 2012 Monaco Grand Prix runden 6 Mark Webber
30 2012 British Grand Prix runden 9 Mark Webber
31 2012 Singapore Grand Prix runden 14 Sebastian Vettel
32 2012 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
33 2012 Korean Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
34 2012 Indian Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
35 2013 Malaysian Grand Prix runden 2 Sebastian Vettel
36 2013 Bahrain Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
37 2013 Canadian Grand Prix runden 7 Sebastian Vettel
38 2013 German Grand Prix runden 9 Sebastian Vettel
39 2013 Belgian Grand Prix runden 11 Sebastian Vettel
40 2013 Italian Grand Prix runden 12 Sebastian Vettel
41 2013 Singapore Grand Prix runden 13 Sebastian Vettel
42 2013 Korean Grand Prix runden 14 Sebastian Vettel
43 2013 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
44 2013 Indian Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
45 2013 Abu Dhabi Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
46 2013 United States Grand Prix runden 18 Sebastian Vettel
47 2013 Brazilian Grand Prix runden 19 Sebastian Vettel
48 2014 Canadian Grand Prix runden 7 Daniel Ricciardo
49 2014 Hungarian Grand Prix runden 11 Daniel Ricciardo
50 2014 Belgian Grand Prix runden 12 Daniel Ricciardo
51 2016 Spanish Grand Prix runden 5 Max Verstappen
52 2016 Malaysian Grand Prix runden 16 Daniel Ricciardo
53 2017 Azerbaijan Grand Prix runden 8 Daniel Ricciardo
54 2017 Malaysian Grand Prix runden 15 Max Verstappen
55 2017 Mexican Grand Prix runden 18 Max Verstappen
56 2018 Chinese Grand Prix runden 3 Daniel Ricciardo
57 2018 Monaco Grand Prix runden 6 Daniel Ricciardo
58 2018 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
59 2018 Mexican Grand Prix runden 19 Max Verstappen
60 2019 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
61 2019 German Grand Prix runden 11 Max Verstappen
62 2019 Brazilian Grand Prix runden 20 Max Verstappen
63 2020 70th Anniversary Grand Prix runden 5 Max Verstappen
64 2020 Abu Dhabi Grand Prix runden 17 Alexander Albon
65 2021 Emilia Romagna Grand Prix runden 2 Max Verstappen
66 2021 Monaco Grand Prix runden 5 Sergio Pérez
67 2021 Azerbaijan Grand Prix runden 6 Sergio Pérez
68 2021 Styrian Grand Prix runden 8 Sergio Pérez
69 2021 French Grand Prix runden 7 Sergio Pérez
70 2021 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
71 2021 Belgian Grand Prix runden 12 Sergio Pérez
72 2021 Dutch Grand Prix runden 13 Sergio Pérez
73 2021 United States Grand Prix runden 17 Sergio Pérez
74 2021 Mexico City Grand Prix runden 18 Sergio Pérez
75 2021 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Sergio Pérez
76 2022 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Sergio Pérez
77 2022 Emilia Romagna Grand Prix runden 4 Max Verstappen
78 2022 Miami Grand Prix runden 5 Sergio Pérez
79 2022 Spanish Grand Prix runden 6 Max Verstappen
80 2022 Monaco Grand Prix runden 7 Max Verstappen
81 2022 Azerbaijan Grand Prix runden 8 Sergio Pérez
82 2022 Canadian Grand Prix runden 9 Sergio Pérez
83 2022 French Grand Prix runden 12 Sergio Pérez
84 2022 Hungarian Grand Prix runden 13 Max Verstappen
85 2022 Belgian Grand Prix runden 14 Max Verstappen
86 2022 Dutch Grand Prix runden 15 Max Verstappen
87 2022 Italian Grand Prix runden 16 Max Verstappen
88 2022 Singapore Grand Prix runden 17 Max Verstappen
89 2022 Japanese Grand Prix runden 18 Sergio Pérez
90 2022 United States Grand Prix runden 19 Sergio Pérez
91 2022 Mexico City Grand Prix runden 20 Max Verstappen
92 2022 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Max Verstappen
93 2023 Bahrain Grand Prix runden 1 Max Verstappen
94 2023 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Sergio Pérez
95 2023 Australian Grand Prix runden 3 Sergio Pérez
96 2023 Azerbaijan Grand Prix runden 4 Sergio Pérez
97 2023 Miami Grand Prix runden 5 Max Verstappen
98 2023 Monaco Grand Prix runden 6 Sergio Pérez
99 2023 Spanish Grand Prix runden 7 Sergio Pérez
100 2023 Canadian Grand Prix runden 8 Max Verstappen
101 2023 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
102 2023 British Grand Prix runden 10 Max Verstappen
103 2023 Hungarian Grand Prix runden 11 Max Verstappen
104 2023 Belgian Grand Prix runden 12 Max Verstappen
105 2023 Dutch Grand Prix runden 13 Max Verstappen
106 2023 Italian Grand Prix runden 14 Max Verstappen
107 2023 Japanese Grand Prix runden 16 Sergio Pérez
108 2023 Qatar Grand Prix runden 17 Max Verstappen
109 2023 United States Grand Prix runden 18 Sergio Pérez
110 2023 Mexico City Grand Prix runden 19 Sergio Pérez
111 2023 São Paulo Grand Prix runden 20 Sergio Pérez
112 2023 Las Vegas Grand Prix runden 21 Sergio Pérez
113 2023 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Sergio Pérez
114 2024 Bahrain Grand Prix runden 1 Max Verstappen
115 2024 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Max Verstappen
116 2024 Japanese Grand Prix runden 4 Max Verstappen

Pole-Positionen Red Bull

# Veranstaltung Treiber
1 2009 Chinese Grand Prix runden 3 Sebastian Vettel
2 2009 Turkish Grand Prix runden 7 Mark Webber
3 2009 British Grand Prix runden 8 Sebastian Vettel
4 2009 German Grand Prix runden 9 Mark Webber
5 2009 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
6 2010 Bahrain Grand Prix runden 1 Sebastian Vettel
7 2010 Australian Grand Prix runden 2 Mark Webber
8 2010 Malaysian Grand Prix runden 3 Sebastian Vettel
9 2010 Chinese Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
10 2010 Spanish Grand Prix runden 5 Mark Webber
11 2010 Monaco Grand Prix runden 6 Mark Webber
12 2010 Turkish Grand Prix runden 7 Mark Webber
13 2010 European Grand Prix runden 9 Sebastian Vettel
14 2010 British Grand Prix runden 10 Mark Webber
15 2010 German Grand Prix runden 11 Sebastian Vettel
16 2010 Hungarian Grand Prix runden 12 Mark Webber
17 2010 Belgian Grand Prix runden 13 Mark Webber
18 2010 Japanese Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
19 2010 Korean Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
20 2010 Abu Dhabi Grand Prix runden 19 Sebastian Vettel
21 2011 Australian Grand Prix runden 1 Sebastian Vettel
22 2011 Malaysian Grand Prix runden 2 Sebastian Vettel
23 2011 Chinese Grand Prix runden 3 Sebastian Vettel
24 2011 Turkish Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
25 2011 Spanish Grand Prix runden 5 Sebastian Vettel
26 2011 Monaco Grand Prix runden 6 Sebastian Vettel
27 2011 Canadian Grand Prix runden 7 Sebastian Vettel
28 2011 European Grand Prix runden 8 Sebastian Vettel
29 2011 British Grand Prix runden 9 Sebastian Vettel
30 2011 German Grand Prix runden 10 Mark Webber
31 2011 Hungarian Grand Prix runden 11 Sebastian Vettel
32 2011 Belgian Grand Prix runden 12 Sebastian Vettel
33 2011 Italian Grand Prix runden 13 Sebastian Vettel
34 2011 Singapore Grand Prix runden 14 Sebastian Vettel
35 2011 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
36 2011 Indian Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
37 2011 Abu Dhabi Grand Prix runden 18 Mark Webber
38 2011 Brazilian Grand Prix runden 19 Mark Webber
39 2012 Bahrain Grand Prix runden 4 Sebastian Vettel
40 2012 Monaco Grand Prix runden 6 Mark Webber
41 2012 Canadian Grand Prix runden 7 Sebastian Vettel
42 2012 European Grand Prix runden 8 Mark Webber
43 2012 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
44 2012 Korean Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
45 2012 Indian Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
46 2012 United States Grand Prix runden 19 Sebastian Vettel
47 2013 Australian Grand Prix runden 1 Sebastian Vettel
48 2013 Malaysian Grand Prix runden 2 Sebastian Vettel
49 2013 Canadian Grand Prix runden 7 Sebastian Vettel
50 2013 Italian Grand Prix runden 12 Sebastian Vettel
51 2013 Singapore Grand Prix runden 13 Sebastian Vettel
52 2013 Korean Grand Prix runden 14 Sebastian Vettel
53 2013 Japanese Grand Prix runden 15 Sebastian Vettel
54 2013 Indian Grand Prix runden 16 Sebastian Vettel
55 2013 Abu Dhabi Grand Prix runden 17 Sebastian Vettel
56 2013 United States Grand Prix runden 18 Sebastian Vettel
57 2013 Brazilian Grand Prix runden 19 Sebastian Vettel
58 2016 Monaco Grand Prix runden 6 Daniel Ricciardo
59 2018 Monaco Grand Prix runden 6 Daniel Ricciardo
60 2018 Mexican Grand Prix runden 19 Max Verstappen
61 2019 Hungarian Grand Prix runden 12 Max Verstappen
62 2019 Brazilian Grand Prix runden 20 Max Verstappen
63 2020 Abu Dhabi Grand Prix runden 17 Alexander Albon
64 2021 Bahrain Grand Prix runden 1 Sergio Pérez
65 2021 Styrian Grand Prix runden 8 Sergio Pérez
66 2021 French Grand Prix runden 7 Sergio Pérez
67 2021 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
68 2021 British Grand Prix runden 10 Sergio Pérez
69 2021 Belgian Grand Prix runden 12 Sergio Pérez
70 2021 Dutch Grand Prix runden 13 Sergio Pérez
71 2021 Italian Grand Prix runden 14 Sergio Pérez
72 2021 United States Grand Prix runden 17 Sergio Pérez
73 2021 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Sergio Pérez
74 2022 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Sergio Pérez
75 2022 Emilia Romagna Grand Prix runden 4 Max Verstappen
76 2022 Canadian Grand Prix runden 9 Sergio Pérez
77 2022 Austrian Grand Prix runden 11 Max Verstappen
78 2022 Dutch Grand Prix runden 15 Max Verstappen
79 2022 Japanese Grand Prix runden 18 Sergio Pérez
80 2022 Mexico City Grand Prix runden 20 Max Verstappen
81 2022 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Max Verstappen
82 2023 Bahrain Grand Prix runden 1 Max Verstappen
83 2023 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Sergio Pérez
84 2023 Australian Grand Prix runden 3 Sergio Pérez
85 2023 Miami Grand Prix runden 5 Max Verstappen
86 2023 Monaco Grand Prix runden 6 Sergio Pérez
87 2023 Spanish Grand Prix runden 7 Sergio Pérez
88 2023 Canadian Grand Prix runden 8 Max Verstappen
89 2023 Austrian Grand Prix runden 9 Max Verstappen
90 2023 British Grand Prix runden 10 Max Verstappen
91 2023 Dutch Grand Prix runden 13 Max Verstappen
92 2023 Japanese Grand Prix runden 16 Sergio Pérez
93 2023 Qatar Grand Prix runden 17 Max Verstappen
94 2023 São Paulo Grand Prix runden 20 Sergio Pérez
95 2023 Abu Dhabi Grand Prix runden 22 Sergio Pérez
96 2024 Bahrain Grand Prix runden 1 Max Verstappen
97 2024 Saudi Arabian Grand Prix runden 2 Max Verstappen
98 2024 Australian Grand Prix runden 3 Max Verstappen
99 2024 Japanese Grand Prix runden 4 Max Verstappen

Fahrer, die für Red Bull gefahren sind

# Treiber
1 David Coulthard COU
2 Christian Klien KLI
3 Vitantonio Liuzzi LIU
4 Robert Doornbos DOO
5 Mark Webber WEB
6 Sebastian Vettel VET
7 Daniel Ricciardo RIC
8 Daniil Kvyat KVY
9 Max Verstappen VER
10 Pierre Gasly GAS
11 Alexander Albon ALB
12 Sergio Pérez PER

Red Bull Nachrichten

Da ist er wieder, der seidene Faden. Der seidene Faden, den Mercedes in seiner Dominanzphase gerne bemüht hat, um zu sagen, wie knapp Lewis Hamilton bei seinem Sieg vor dem Aus stand. Auch bei Red Bull machte man sich in der Schlussphase Sorgen um den Sieg von Max Verstappen - allerdings wegen Einflüssen von außen.Denn Sauber-Pilot Guanyu Zhou hatte sich wenige Runden vor dem Ende die Endplatte ...Weiterlesen

weiter lesen

Nach drei Doppelsiegen in bisher vier Grands Prix sind die Plätze vier und sechs im Sprint-Qualifying zum China-Grand-Prix 2024 in Schanghai eine Enttäuschung für Formel-1-Dominator Red Bull. Noch dazu, weil das aktuelle Spitzenteam sein Abschneiden auf nasser Strecke nicht ganz nachvollziehen kann."Bei Max [Verstappen] kamen einfach keine Temperaturen in die Reifen", sagt Red-Bull-Sportchef ...Weiterlesen

weiter lesen

Die turbulenten Wochen bei Red Bull rund um den internen Machtkampf haben ihre Spuren hinterlassen beim Formel-1-Team. Und jetzt, da Mercedes einen Nachfolger für Lewis Hamilton braucht und aktiv die Fühler nach Max Verstappen ausstreckt, wird dessen Zukunft bei Red Bull hinterfragt.In der Pressekonferenz vor dem China-Grand-Prix 2024 in Schanghai (alle Einheiten hier im Formel-1-Liveticker ...Weiterlesen

weiter lesen

2026 werden in der Formel 1 neue Motoren zum Einsatz kommen, weshalb Red Bull mit Hochdruck an der Entwicklung eines eigenen Motors arbeitet, der gemeinsam mit Ford entwickelt wird. Die Arbeiten in Milton Keynes laufen daher auf Hochtouren und Teamchef Christian Horner sieht Red Bull Powertrains voll im Zeitplan, weshalb in Milton Keynes gute Stimmung herrschen dürfte.Derzeit werden die ...Weiterlesen

weiter lesen

Die Formel-1-Saison 2024 ist bislang das Jahr der Doppelsiege. Denn dreimal schon haben Max Verstappen und Sergio Perez für Red Bull die Plätze eins und zwei belegt, einmal hat Carlos Sainz vor Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc gewonnen. Aber wo stehen die beiden Teams eigentlich in der "ewigen Bestenliste" der Formel-1-Doppelsiege?Aufschluss darüber gibt unsere neue Fotostrecke. Sie zeigt ...Weiterlesen

weiter lesen

Hinter den Kulissen der Formel 1 hat die "Silly Season", also der Poker um die Cockpits fürs nächste Jahr, früher als je zuvor begonnen. Und neben "Königsfigur" Max Verstappen, der trotz Red-Bull-Vertrag beharrlich von Toto Wolff umgarnt wird, gehört auch Carlos Sainz zu den attraktiveren Fahrern, deren Zukunft noch nicht sicher geklärt ist."Leider habe ich keine Ahnung, wo ich nächstes ...Weiterlesen

weiter lesen

Laut Mercedes-Teamchef Toto Wolff ist die Formel-1-Saison 2024 schon entschieden, obwohl gerade mal vier von 24 Rennen gefahren sind. Denn Red Bull und Max Verstappen seien zu dominant. "Niemand wird Max dieses Jahr einholen. Im Prinzip geht es nur noch darum, 'best of the rest' zu werden", sagte Wolff nach dem Japan-Grand-Prix in Suzuka.Red-Bull-Teamchef Christian Horner widerspricht: Es sei ...Weiterlesen

weiter lesen

Nein, Red Bull hat beim Japan-Grand-Prix 2024 in Suzuka kein "Zero-Pod"-Konzept nach Mercedes-Vorbild vorgestellt. Aber: Die WM-Spitzenreiter um Max Verstappen und Sergio Perez hatten sehr wohl ein Update-Paket für den RB20 dabei. Auffällig dabei waren vor allem neue Lufteinlässe an einer ungewöhnlichen Stelle.Die Rede ist von den neuen "Ohren" am Red Bull, die seitlich der Kopfstütze am ...Weiterlesen

weiter lesen

Wer die ausgelassene Stimmung bei Red Bull auf den Siegerfotos nach dem dritten Doppelsieg im vierten Saisonrennen sieht, der weiß: Zumindest sportlich ist seit Sonntag in Suzuka alles wieder gut beim Weltmeisterteam. Vergessen ist der Ausfall Max Verstappens vor zwei Wochen in Australien: Die technischen Probleme an der Breme wurden behoben und gelöst, so hatten es die Techniker von Teamchef ...Weiterlesen

weiter lesen

Zwei Wochen nach seinem Bremsdefekt beim Grand Prix von Australien hat Max Verstappen beim Grand Prix von Japan wieder für klare Verhältnisse gesorgt und das Rennen in Suzuka auf dominante Art und Weise gewonnen. Eine Machtdemonstration von Red Bull, denn Zweiter wurde Sergio Perez - und Carlos Sainz (Ferrari) auf Platz 3 hatte bereits 20,9 Sekunden Rückstand.Charles Leclerc (Ferrari) fuhr mit ...Weiterlesen

weiter lesen

Startplatz drei in Suzuka: Das kennt Lando Norris noch aus dem Vorjahr. Doch diesmal steht der McLaren-Pilot nicht hinter Max Verstappen und Oscar Piastri, sondern hinter Verstappen und dessen Teamkollege Sergio Perez. Den eigenen Stallgefährten Piastri (6./+0,553) hat Norris diesmal also geschlagen, doch noch viel mehr freut den Briten der im Vergleich zum Vorjahr geschrumpfte Rückstand auf Red ...Weiterlesen

weiter lesen

Max Verstappen hat sich im dritten Freien Training zum Grand Prix von Japan in Suzuka die Bestzeit gesichert. Der Red-Bull-Fahrer wurde bei bewölkten, aber trockenen Bedingungen in 1:29.563 Minuten gestoppt und verwies damit seinen Teamkollegen Sergio Perez und George Russell (Mercedes) um 0,269 beziehungsweise 0,355 Sekunden auf die Plätze 2 und 3.Verstappen war mit seinem Auto trotzdem nicht ...Weiterlesen

weiter lesen

Auch wenn das zweite Freie Training der Formel 1 in Japan buchstäblich ins Wasser fiel, wird Red-Bull-Pilot Max Verstappen als Favorit in das restliche Wochenende gehen. Der Niederländer setzte im repräsentativeren ersten Freien Training am Vormittag die Bestzeit mit einem Vorsprung von 0,181 Sekunden auf Teamkollege Sergio Perez.Im Fokus stand dabei das Update am RB20, was zwar nicht wie ...Weiterlesen

weiter lesen

Beim vierten Rennwochenende der Formel-1-Saison 2024 in Japan nimmt das Entwicklungsrennen an Fahrt auf. Denn erstmals hat WM-Titelverteidiger Red Bull Performance-relevante Updates für seinen RB20 vorgestellt. (Zur Update-Übersicht der Saison 2024!)Das Team um WM-Spitzenreiter Max Verstappen und Sergio Perez setzt in Suzuka aber doch kein "Zero-Pod"-Design ein, wie zunächst spekuliert worden ...Weiterlesen

weiter lesen

"Ich war eine Woche in Australien und bin wieder Fahrrad gefahren", sagt Carlos Sainz vor dem Großen Preis von Japan in Suzuka. Der Ferrari-Pilot musste sich einer Blinddarm-Operation unterziehen, scheint aber vor dem vierten Rennen der Formel-1-Saison 2024 wieder vollständig genesen zu sein. Trotz seines Sieges in Melbourne hält der Spanier Red Bull für den großen Favoriten in Suzuka.Obwohl ...Weiterlesen

weiter lesen

Fernando Alonso kann sich nicht vorstellen, dass Max Verstappen das Red-Bull-Team Ende 2024 verlassen wird: "Null Chance, dass das passiert. Also denke ich gar nicht drüber nach", sagt der Spanier vor dem Grand Prix von Japan in Suzuka.Verstappen ist aktuell die Königsfigur auf dem Transfermarkt. Sollte er wechseln, könnte ein Dominosteinchen nach dem anderen fallen. Zuletzt waren Gerüchte ...Weiterlesen

weiter lesen

Die Formel 1 fährt ab 2026 mit einem neuen Motoren-Reglement - und Red Bull (derzeit noch von Honda beliefert) wird die neuen Motoren in Zusammenarbeit mit Ford entwickeln. Teamchef Christian Horner sieht diesen Schritt als "größte Herausforderung" in der 20-jährigen Geschichte des Teams, allerdings gibt es laut Max Verstappen "keinen Grund zur Panik"."Ich meine, wenn ich über alles ...Weiterlesen

weiter lesen

Lee Stevenson, Max Verstappens Chefmechnaniker bei Red Bull, verlässt das Team nach 18 gemeinsamen Jahren und wird bereits am kommenden Montag eine neue Stelle bei einem Team "am anderen Ende der Boxengasse" antreten.Das teilte der Brite auf seinem Instagram-Kanal mit. Er war seit 2006 für Red Bull tätig, nachdem er sechs Jahre lang als Mechaniker bei Jordan gearbeitet hatte.Er kam als zweiter ...Weiterlesen

weiter lesen

Das Fahrerkarussell der Formel 1 dreht sich seit dem angekündigten Ferrari-Wechsel von Lewis Hamilton schneller denn je. Doch im Windschatten der Verhandlungen über die besten Cockpits bahnt sich eine weitere Sensation an: Wie Motorsport.com Italien als eine Schwesterpublikation von Formel1.de und Motorsport-Total.com im Motorsport Network berichtet, arbeitet Aston Martin an der Verpflichtung ...Weiterlesen

weiter lesen

"Es ist lange her, dass wir die echte Pace von Red Bull hatten. Das ist ein sehr ermutigendes Zeichen." So fasst Ferrari-Fahrer Charles Leclerc das jüngste Rennwochenende beim Australien-Grand-Prix 2024 in Melbourne zusammen. Dort hat Ferrari mit Carlos Sainz und Leclerc einen Doppelsieg erzielt und damit die Siegesserie von Red Bull beendet. Aber ist das die Trendwende oder nur eine ...Weiterlesen

weiter lesen

Fernando Alonso steht möglicherweise vor einem Wechsel zu Red Bull Racing - und Max Verstappen könnte dem Team den Rücken zukehren und 2025 für Mercedes an den Start gehen. Das hat Sky-Experte Ralf Schumacher am Montagnachmittag völlig überraschend in der Formel-1-Analyse des Grand Prix von Australien verraten.Red-Bull-Teamchef Christian Horner, sagt Schumacher, sei "immer schon ein großer ...Weiterlesen

weiter lesen

Nach Max Verstappens frühem Ausfall lagen alle Hoffnungen bei Red Bull auf Sergio Perez, das Ruder beim Formel-1-Grand-Prix von Australien herumzureißen. Mit einer Gridstrafe von drei Plätzen und damit nur Startposition sechs hatte der Mexikaner allerdings schon eine erschwerte Ausgangsposition und fiel dem Verkehr im ersten Stint zum Opfer.Doch auch in der weiteren Folge lief nicht mehr viel ...Weiterlesen

weiter lesen

Das McLaren-Team hat sich als dritte Kraft beim Formel-1-Wochenende von Australien etabliert. Lando Norris konnte im Qualifying die viertschnellste Zeit mit einem Rückstand von exakt vier Zehnteln auf Max Verstappens Pole-Runde setzen, während Teamkollege Oscar Piastri bei seinem Heimspiel Q3 auf Rang sechs mit einem Defizit von 0,657 Sekunden beendete. Durch die Drei-Plätze-Gridstrafe von ...Weiterlesen

weiter lesen

"Es ist nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten", sagt Red-Bull-Sportchef Helmut Marko nach dem Formel-1-Freitagstraining zum Australien-Grand-Prix 2024 in Melbourne bei Sky. Und ausgerechnet WM-Spitzenreiter Max Verstappen trägt zumindest eine Teilschuld an der Situation des Teams: Ein zu harter Ritt über die Randsteine am Albert Parc Circuit hielt ihn lange für Reparaturen in der ...Weiterlesen

weiter lesen

Ob in der Formel-1-Saison 2024 jemand Red Bull gefährlich werden kann, wird McLaren-Fahrer Lando Norris vor dem Grand Prix von Australien gefragt. Er gibt eine klare Antwort: "Nein. Ich denke, wir müssen schon bis 2026 warten, bis sich die Dinge wirklich ändern."Damit will Norris sagen: Unter dem aktuellen Technischen Reglement der Formel 1, das bis einschließlich 2025 verwendet wird, ist wohl ...Weiterlesen

weiter lesen

Link to or share this page

teilen oder speichern

Red Bull, F1-Konstruktor

Sozialen Medien


Link kopieren

Klicken Sie einfach auf den Link und kopieren Sie ihn, damit Sie ihn auf einer anderen Website verwenden können.